PkKinderstadt002

Bibongo 2016

Kinder spielen Stadt. Im Zuge der Pressekonferenz vom 22. Juni 2016, erzählten Madeleine (10 Jahre) und Jakob (11 Jahre), zwei der Kinderstadt-BürgermeisterInnen vom Vorjahr, den anwesenden Gästen „wie das so abläuft“ – im Sommer – in ihrer Stadt.

Gebannt gelauscht wurde dabei, nebst Presse und ProjektpartnerInnen, auch von Stadtrat Michael Ehmann, der in der Kinderstadt ein gutes Beispiel sieht: „wie demokratische Werte unseren kleinen Bürgerinnen und Bürgern spielerisch vermittelt werden. Besser noch, sie erleben wie
Gesellschaft funktioniert.“ Moderiert wurde der unterhaltsam-informative Vormittag von Kinderfreunde Geschäftsführerin DIin Barbara Binder, die schlichtweg begeistert war von der pointierten Aussagekraft der Kinder, und meinte: „Besser hätten wir Erwachsene das gar nicht berichten und beschreiben können!“ Kinderstadt-Starreporter Pedro (11 Jahre), notierte unterdessen alles eifrig mit. Sein Beitrag wird dann in einer der Kinderstadtzeitungen in der ersten Ferienwoche zu lesen sein. Er meinte noch abschließend: „Reporter sein ist ein echt cooler Job, ich möchte nichts anderes mehr tun!“ 

Die Kinderstadt „Bibongo“ wird heuer bereits zum zweiten Mal von den Kinderfreuden Steiermark, unter der Projektleitung von Marija Redi und mit Hilfe von Sponsoren und ProjektpartnerInnen veranstaltet. Kinder spielen hier Stadt! Mit eigener Bank, Arbeitsamt, Politik, Bildung und vielem mehr. Sie können in der Stadtverwaltung arbeiten oder im Museum, in der Bank, in der Medienredaktion, im Arbeitsamt, als FotografIn oder beim Roten Kreuz. Damit verdienen sie sich ihren Lebensunterhalt in Form einer Währung, die von den Kindern bereits im Vorjahr kreiert wurde – den „Bibongo-Sternis“. Ein besonders interessanter Job-Vorschlag ist, wie wir heute erfahren durften, sich einen Tag lang zum/zur BürgermeisterIn oder als StadträtInnen wählen lassen. Denn wie Jakob und Madeleine so wunderbar zu berichten wussten, können Kinder hier für ihre Ideen eintreten und sie im Team eigenständig und demokratisch umsetzen.

Informationen zu Bibongo
Bibongo – die Kinderstadt:
Veranstalter: Kinderfreunde Steiermark
Wann: 11.- 15. Juli 2016
Für: 6 bis 12 Jährige
Wo: Kunsthaus Graz Kunsthauses (Space 04, 05), Eingang: murseitig
Die Stadttore sind täglich von 8 – 16 Uhr geöffnet, Programm gibt’s ab 9 Uhr.
Der Eintritt ist für alle frei! Nur für Gruppen ist eine Anmeldung erforderlich!

Wir danken auch unseren vielen innovativen und engagierten PartnerInnen, die unsere
KINDERSTADT in Graz erst möglich machen: Stadt Graz Jugend & Familie; Das Land Steiermark Bildung, Familie und Jugend; Wiener Städtische Versicherung; Kunsthaus Graz; Steiermärkische Sparkasse; Stadtbibliothek Graz; Kleine Kinderzeitung; Next Liberty; Martin AUER; HDA; FUM Film und Medien Akademie; ASKÖ; YOUR– JOB; Produktionsschule Graz, Graz Umgebung; BFI Steiermark; Denn’s Biomarkt; ARGE KIWI; Fachdidaktikzentrum biologie.und.umweltkunde; AMS; Freilandlabor; Botanischer Garten; Naturkundemuseum Joanneumsviertel; Kinderbüro; Stadt Graz Umwelt; Österreichisches Rotes Kreuz; Perludi; KM Technik für Sonnenschutz OG; Hobby@Kunst Mia; Gutes vom Bauernhof; Zengerer; Matador; Toys R Us; Vöslauer; Annenviertel; Megaphon; Verein DruckZeug; BAN Sozialökonomische BetriebsgmbH; Radio Helsinki; Canon, FH JOANNEUM, IKEA, ...

Presseinformationen zum Download:

----------

Alle Infos zur Kinderstadt:

Druckansicht

Pressekonferenz 2016

Gruppenbild: KF/Nikola Milatovic

alle weiteren: Stadt Graz / Fischer

Kasperl im Augarten

 


Österreichische Kinderfreunde - Landesorganisation Steiermark
Schlossergasse 4/Tummelplatz · 8010 Graz
0316/825512 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.