Neuigkeiten

Vorankündigung Sommerferienbetreuung 2018  

Sommerbetreuung im Auftrag der Stadt Innsbruck

Das Ferienbüro der Kinderfreunde Landesorganisation Tirol wird auch in diesem Sommer wieder die Betreuung von Kindern der städtischen Pflichtschulen im Tagesheim der VS Innere Stadt sowie im Tagesheim der VS Reichenau vom 09.07.2018 - 24.08.2018 durchführen.

Viele Kinder spielen Am Areal des Kinderfreunde Ferienhauses Hoch_Innsbruck mit einem Fallschirm  

Hoch-Innsbruck: Spiel-Spaß-und-Action-Woche

Eine Woche lang wird gemeinsam  gespielt, gebastelt und im Wald getobt. Sowohl für kreative Köpfe als auch für bewegungshungrige Kids haben wir ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt bei dem sicher keine Langeweile aufkommt!

Junge sitzt verzweifelt vor einem Berg Bücher und hält sich die Hände an den Kopf  

Grinzens: Infoabend "Leistungsdruck in der Schule" am 19.06.2018

Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Bauchweh: Viele SchülerInnen klagen über Stress. Der enorme Leistungsdruck, der in vielen Schulen herrscht, stellt Kinder und Eltern vor große Herausforderungen. Wie können Kinder mit dem Lernstress und den hohen schulischen Erwartungen umgehen und wie können Eltern ihre Kinder in dieser wichtigen Lebensphase stärken und unterstützen?

2018 Listenbild Spielplatzbetreuung  

Hoch-Innsbruck: Sommer Spielplatz

Jeden Samstag, Sonntag & Feiertag im Mai, Juni und September werden am Gelände rund um das Kinderfreunde Ferienhaus Hoch-Innsbruck jede Menge Spaß und Spiel angeboten. Kommt mit eurer Familie, euren FreundInnen und verbringt mit uns tolle Nachmittage.

Pädagogin steht mit zwei mädchen und zwei Jungen im Kindergarten. Im Hintergrund ist ein Spielklassenzimmer aufgebaut  

Innsbruck: Infoabend "Lisa, Paul, Ibrahim & Ayse" am 20.06.2018

Berührungspunkte, Herausforderungen, Veränderungen und Chancen: Kulturelle Vielfalt gehört zum Alltag in Kindergarten, Schule und Gemeinde. Neugier, Offenheit und Verständnis für andere Kulturen zu entwickeln und sich mit Ängsten, Vorurteilen und eigenen Einstellungen auseinanderzusetzen, fördert die Qualität interkultureller Begegnungen. Dazu kommen sich stetig verändernde Familien- und Lebensmodelle sowie Formen des Umgangs im Miteinander und mit Minderheiten.

Interkulturelle Kindergruppe  

Grinzens: Infoabend "Lisa, Paul, Ibrahim & Ayse" am 10.09.2018

Berührungspunkte, Herausforderungen, Veränderungen und Chancen: Kulturelle Vielfalt gehört zum Alltag in Kindergarten, Schule und Gemeinde. Neugier, Offenheit und Verständnis für andere Kulturen zu entwickeln und sich mit Ängsten, Vorurteilen und eigenen Einstellungen auseinanderzusetzen, fördert die Qualität interkultureller Begegnungen. Dazu kommen sich stetig verändernde Familien- und Lebensmodelle sowie Formen des Umgangs im Miteinander und mit Minderheiten.

Mutter mit Tochter im Arm am Strand  

Hoch-Innsbruck: AlleinerzieherInnen-Wochenende im Zwergenhaus - September 2018

Vor allem Alleinerziehende sind mit besonderen Herausforderungen in ihrem täglichen Leben und der Organisation des kindlichen Alltags konfrontiert. Das AlleinerzieherInnen-Wochenende bietet die Möglichkeit sich mit anderen Alleinerziehenden auszutauschen und neue Netzwerke zu knüpfen.

Teenagerin sitzt am Sofa und hält sich die Ohren zu während die Mutter mit ihr spricht  

Grinzens: Infoabend "Du bist so Peinlich! Kinder durch die Pubertät begleiten" am 10.10.2018

Konfliktreich ist die Zeit, wenn Jugendliche zwischen „Kind sein“ und „Erwachsen werden“ schwanken und mit ihren Gefühlen nicht klar kommen: Herumhängen, die erste Liebe, Probleme mit Taschengeld, Handyrechnung, Fortgehen, Rauchen oder Alkohol … Was können Eltern in der Pubertät (noch) erreichen? Welche Fähigkeiten und Verhaltensweisen sind viel versprechend um diese turbulente Zeit gut zu begleiten und die Kommunikation nicht abbrechen zu lassen?

Trotziges Mädchen in Nahaufnahme  

Innsbruck: Infoabend "Trotzphase" am 21.11.2018

Das Trotzalter ist eine wichtige Phase im Kleinkindalter in der die Selbstständigkeit des Kindes zunimmt. Kinder wollen eigene Entscheidungen treffen. Dies führt häufig zu Wutausbrüchen, wenn sie ihren Willen nicht durchsetzen können. Es ist nicht leicht für Eltern dabei gelassen zu bleiben. Häufig liegen die Nerven blank. Wie kann man mit Regeln den Familienalltag erleichtern und Kinder dazu befähigen, mit Gefühlen wie Wut oder Trotz umzugehen bzw. diese zu verarbeiten und zu bewältigen?

Kinder springen in die Luft  

Service & Unterstützung für unsere Ortsgruppen

Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Kommunen ist eine der wichtigsten Aufgaben von uns KinderfreundInnen. Dabei ist die Ortsgruppe jener Ort an dem die direkte Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aber auch mit deren Familien passiert.

 


Österreichische Kinderfreunde - Landesorganisation Tirol
Rennweg 29 · 6020 Innsbruck
+43 (0)512 58 03 20-0 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.