Seminar "Menschenrechtsbildung mit Kindern"

23.-24.5.2011 im ifp in Wien
Menschenrechte sind für die, die es sich leisten können, Menschenrechte sind für Gutmenschen, Menschenrechte sind abstrakt...

Von wegen! Menschenrechte sind relevant, für alle, und es ist wichtig sie zu kennen und ihre Verletzungen zu sehen und benennen zu können, um sie abzustellen.

 Menschenrechtsbildung ist Lernen durch, für und über Menschenrechte. Der Europarat ist auf diesem Gebiet seit vielen Jahren mit innovativen und gut fundierten Materialien vertreten. Seit einigen Jahren gibt es nun auch ein Handbuch zu Menschenrechtsbildung mit Kindern. 

Diese zweitägige Veranstaltung gibt eine Einführung in Theorie und Praxis von Menschenrechtsbildung mit einem bestimmten Augenmerk auf die Besonderheiten von Kindern in Lernprozessen. Es wird das Lernkontinuum zwischen Formalität, Informalität und Nonformalität genauso betrachtet, wie konkrete Aktivitäten um spielerisch sich dem Thema der Menschenrechte zu nähern. 

Anmeldung: verbindlich bis Mo, 9.5.2011 per Online-Anmeldeformular unter www.ifp.at

Kosten: euro 42,- (kann erstattet werden, wenn mensch ehrenamtlich aktiver ist)

Ort: ifp (Institut für Freizeitpädagogik), Albertgasse 35/II, 1080 Wien
Referent: Bastian Küntzel, Incontro Bildung | Kommunikation | Beratung

Druckansicht
 


Österreichische Kinderfreunde - Bundesorganisation
Rauhensteingasse 5/5 · 1010 Wien
01/512 12 98 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.