Logo Institut Carousel

Zurück in die Zukunft

Die Durchlässigkeit des österreichischen Bildungssystems als Erklärungsfaktor für erfolgreiche Nachbildungswege von frühen SchulabgängerInnen

Die Studie untersucht die Möglichkeiten und Chancen früher SchulabgängerInnen, Bildungsabschlüsse nachzuholen. Es werden Karriere- und Weiterbildungsverläufe von (Aus-)Bildungs-Dropouts untersucht, Gelingens- und Misserfolgsfaktoren identifiziert und entsprechende Empfehlungen für Reformbedarfe des Maßnahmen- und Bildungsangebots erarbeitet. Ziel der Studie ist es, herauszufinden, welche Rahmenbedingungen, Unterstützungsleistungen und Angebote es in Österreich für das Nachholen von Matura, Lehr-, BMS- oder Pflichtschulabschlüssen gibt und wie diese Unterstützungsleistungen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen beurteilt und angenommen werden. Die Methodentriangulation des Forschungsdesigns ermöglicht eine fundierte Identifikation der Entwicklungspotenziale von Unterstützungsstrukturen.

Projektdurchführung: Korinna Lindinger, Winfried Moser, Marion Hackl
voraussichtliche Fertigstellung: September 2015
Auftraggeber: BMASK, BMBF, AK Wien, Stadt Wien

Druckansicht
 


Österreichisches Institut für Kinderrechte und Elternbildung
Ballgasse 2 · 1010 Wien
01/512 98 - 57 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.