Kinder_denken_Bildung

KINDER DENKEN BILDUNG Teil 2: Strukturen

In der laufenden Bildungsdebatte wird die Stimme der Kinder selten gehört. Das IKEB hat nun, gemeinsam mit den Österreichischen Kinderfreunde, im Auftrag des BMBF eine Veranstaltungsreihe konzipiert, bei der Kinder verschiedenen Alters (von Kindergarten bis NMS) zu Workshops eingeladen werden, um ihre Vorstellungen von Schule und Bildung zum Ausdruck zu bringen. 

An 4 Terminen zu 4 verschiedenen Themenbereichen werden die Ergebnisse der Kinder-Workshops präsentiert und mit ExpertInnen und Verantwortlichen der Politik diskutiert. Teil 1 ist erfolgreich gelaufen. Ein Kurzbericht kann unter http://kinderfreunde.at/News/Aktuelle-News/Schmetterlinge-draussen-beobachten nachgelesen werden.

 ZU TEIL 2 „STRUKTUREN“ möchten wir Sie/dich/euch nun sehr herzlich einladen!

am 11. Juni 2015, 19:00-21:00
im Bildungszentrum der Wiener Kinderfreunde (Ballgasse 2, 1010 Wien)

„Wie lerne ich am liebsten?“ (Teil 2 – Pädagogik und Strukturen)

Diesmal denken die Kinder gemeinsam mit uns darüber nach, in welcher Struktur sie lernen möchten: Wie sollen Lerneinheiten zeitlich angeordnet werden? Was soll vormittags, was nachmittags passieren? Wie sollen Gegenstände, Themen-Blöcke, Wochenpläne oder Ganzjahresprojekte vorkommen? ... Oder soll das überhaupt alles ganz anders funktionieren? …

Mit
Heidi Schrodt, Verein Grenzenlos Bildung
Karl Dwulit, Dachverband der Elternvereine
Michaela Schüchner, Sonderschulpädagogin
Katharina Kucharovits, Kinder- Jugendsprecherin im Parlament
und den Kindern …

Hier die Einladung zum Downloaden

Um Anmeldung wird gebeten: 

Weitere Termine:

Donnerstag, 8.10., 17.00 - 19.00 
Thema Inhalte: Was lerne ich am liebsten und wieviel davon? 

Donnerstag, 12.11., 17.00 - 19.00
Thema Lernbeziehungen: Mit und von wem lerne ich am liebsten? 

Druckansicht
 


Österreichisches Institut für Kinderrechte und Elternbildung
Ballgasse 2 · 1010 Wien
01/512 12 98 - 57 ·

© 2015 Kinderfreunde. All rights reserved.