Papa mit Baby

Papamonat für ALLE kommt

Ein langjährige Forderung der Kinderfreunde wird Realität.

Väter erhalten die Möglichkeit, eine Freistellung zum Zwecke der Kinderbetreuung in Anspruch zu nehmen. Der Vater kann den Antrittszeitpunkt der Freistellung frei wählen. Er muss also erst nach der Geburt das endgültige, konkrete Datum mitteilen. Vorher muss er nur kundtun, dass er beabsichtigt, den Papamonat in Anspruch zu nehmen.

"Das ist ein familienpolitischer Meilenstein, der mich als Kinderfreunde Vorsitzender ganz besonders freut. Nebenbei ist es auch ein sozial- und arbeitsrechtliche Verbesserung für alle unselbstständig Erwerbstägigen, weil es einen Rechtsanspruch darauf gibt", freut sich Kinderfreunde-Landesvorsitzender, Abg. z. NR Andreas Kollross.

Druckansicht