Kinder stehen vor den Zelten

Hoch-Innsbruck: Sommertage - Zeltlager auf der Hungerburg

Hier gibt´s die Eckdaten zu den Sommertagen:

Wann:

Sonntag, 22.07.2018 - Freitag, 27.07.2018

Wo:

Ferienhaus der Kinderfreunde Tirol

Anreise:

Sonntag, 22.07.2018 um 18:00 Uhr

 

Treffpunkt am Gelände des Ferienhauses der Kinderfreunde Tirol, Gramartstraße 7, 6020 Innsbruck

Abholung:

Freitag, 27.07.2018 um 19:00 Uhr

 

Am Gelände des Ferienhauses der Kinderfreunde Tirol, Gramartstraße 7, 6020 Innsbruck

MindestteilnehmerInnen-Zahl:

15

HöchstteilnehmerInnen-Zahl:

28

Kosten:

Unkostenbeitrag für jedes Kind: 150,00 Euro

 

Preis inklusive aller Materialien und Aktivitäten

Wir schlafen in 4-Personen-Zelten.Dafür musst du mitbringen:

Schlafsack, Thermomatte (mindestens 3 cm dick) oder Luftmatratze, Taschenlampe, Kuscheltier, feste Wander- oder Bergschuhe, Turn- oder Laufschuhe, echte Regenjacke mit Kaputze, kleinen Rucksack für die Ausflüge (ganztags, für Jause und Regenzeug), Trinkflasche, ausreichend Socken, Unterwäsche, Badesachen, Badetuch, Handtuch, Reservekleidung, Hygieneartikel (Seife, Duschgel, Zahnbürste und -paste, Geschirrtuch, Kuststoffteller (Suppenteller oder -schüssel und flacher Teller), Tasse für Frühstücks-Tee oder Kakao, Metallbesteck (Messer, Gabel, Löffel, kleiner Löffel), KEIN EINWEGGESCHIRR oder -BESTECK! Weitere Details werden als Checkliste nach der Anmeldung zugesandt. 

Anmeldung bis spätestens 08.07.2018:

Online-Anmeldung 

Bedingungen - Sommertage

Anmeldung mit E-Mail: 

oder Tel.: Dienstag von 17:00 bis 19:00: Tel. und Fax: 0512 - 58 36 16

Die Anmeldung, online, telefonisch, per Fax oder E-Mail, ist verbindlich. Bei Nichtantritt fallen Stornokosten an.

Storno: Bei Stornierung bis 2 Wochen vor den Sommertagen müssen wir 50%, danach 100 % des Teilnahmebetrages einbehalten oder in Rechnung stellen.

 

Fotos oder Filmaufnahmen, die von uns bei unseren Veranstaltungen gemacht werden, können für interne Werbezwecke, wie Aussendungen, Prospekte oder Homepage, verwendet werden. Anmelder*innen und Teilnehmer*innen erklären sich auch für ihre Kinder damit einverstanden.

Druckansicht