K1024_DSC04953

Internationale Solidarität in Klaffer!

Über 60 junge Leute aus Spanien, Italien, Bulgarien, Rumänien, Türkei, Griechenland, Polen und Österreich sind in Klaffer im Mühl-Fun-Viertel

Im Rahmen von „Jugend in Aktion“, einer Kampagne der Europäischen Kommission,  sind heuer bereits zum elften Mal über 50 Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren aus der Türkei, Tschechien, Italien, Spanien, Rumänien, Bulgarien, Griechenland und Österreich, zurzeit im Mühl-fun-viertel.

Die Jugendbegegnung zum setzt sich in jugendgerechter Form mit den Themen der internationalen Solidarität und dem gegenseitigen Respekt auseinander. Bearbeitet werden Europas Kulturen, deren geschichtliche Entwicklung, deren Bedeutung in der Gegenwart, und deren Problemen, sowie Chancen.

Ziel ist, Vorurteile, Gemeinsamkeiten zu finden und respektvoll miteinander umzugehen lernen. Durch viel Partizipation gestalten die Jugendlichen auch selbst das Programm mit.

In Abstimmung mit den Jugendlichen und deren BetreuerInnen werden verschiedene Methoden angewandt, um dem Thema näher zu kommen. Der Schwerpunkt liegt auf der Erarbeitung eines Theaterstücks zum Thema. Angeleitet werden die Jugendlichen dazu von dem Theaterpädagogen Wolfgang Rohm. Premiere des Stücks war am Donnerstag, den 23.08.2012 direkt im Mühl-fun-viertel in Klaffer am Hochficht.

Aber auch „mediale“ Arbeitsmethoden mit Radio und Video und sozialen Medien wie Facebook kommen zur Anwendung. Gruppenarbeiten, kreative Aktivitäten (Film gestalten,..), Inputs und Exkursionen sind weitere Beispiele für das vielseitige Programm.

Begleitet werden die Jugendlichen von pädagogischen BetreuerInnen aus Ihren Heimatländern. Jede Jugendgruppe aus den verschiedenen Ländern soll die erarbeiteten Erkenntnisse mit nachhause nehmen und dort diese Ideen im Heimatland verbreiten.

Europapaweit soll so die europäische Integration und der gegenseitige Respekt durch das Engagement der Jugendlichen gestärkt werden.

„Solidarität und gesellschaftlicher Zusammenhalt sind der Kern unseres Lebens in einer Gemeinschaft und deshalb ist es so wichtig, dass schon Kinder und Jugendliche erleben, was eine Gemeinschaft bewirken kann und wie viel schöner das Leben ist, wenn man es mit anderen Menschen gemeinsam solidarisch erlebt“, so BGM. Ing. Erich Wahl, der Vorsitzende der Kinderfreunde Mühlviertel.

Für die Kinderfreunde Mühlviertel als Veranstalter der internationalen Jugendbegegnung sind Fr. Tanja Mayrhofer und Fr. Sonja Birgmann als Organisatorinnen vor Ort.

Das Projekt wird mit Unterstützung der Europäischen Kommission im Rahmen von „Jugend in Aktion“ durchgeführt.

Druckansicht

Internationale Solidarität

 

Kinderfreunde Mühlviertel / Familienakademie Mühlviertel
Gewerbestraße 7, 4222 St. Georgen/Gusen
Tel.: 07237/2465