IMG_0150

Frieden und Freiheit - So wollen wir leben!

In der aktuellen Ausgabe unserer Zeitung Mühl4tel-News widmen wir uns ganz unserem Wert Frieden!

Der Traum vom Frieden…

…ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selbst! Aber wir brauchen mehr als Träume, denn passiv zu sein heißt immer allem zustimmen! Aber wer kann den aktuellen Zuständen schon zustimmen?(25 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht)

Wohl nur jene, die Profit daraus schlagen wie z.B. die Waffenindustrie, die Schlepper, die Machthungrigen oder jene, die ihre eigenen Interessen an Gebieten, natürlichen Ressourcen oder Ideologien jetzt durchsetzen können. Und das im Schatten der langen Menschenschlangen die aus Verzweiflung auf der Flucht sind. Martin Luther King jr. sagte einmal:

„Frieden ist nicht nur die Abwesenheit von Gewalt, sondern die Anwesenheit von Gerechtigkeit!“

Für manche mag Europa ein großes Friedensprojekt sein, aber hat ein Projekt per Definition nicht immer einen Anfang und auch ein Ende?

Ist unser derzeitiges Europa nicht vielmehr eine neoliberale Zweckgemeinschaft, in der man über Nacht gigantische Bankenrettungsschirme beschließt, aber es über Monate hinweg nicht fertig bringt, auch nur einen Bruchteil der Summe für die Menschen in Europa aufzuwenden? Und zwar für alle Menschen, auch jene die bei uns Schutz suchen.

Wie können wir es schaffen ein soziales, menschliches Europa zu schaffen, in dem die erkämpften Sozialsysteme nicht im Schatten einer neoliberalen Wirtschaftsordnung stehen, sondern die Wirtschaft in erste Linie wieder für die Bedürfnisserfüllung der Menschen da ist? (Geht’s den Menschen gut, geht’s der Wirtschaft gut)?

Das würde auch dem Frieden in Europa und der Welt gut tun.

Um eine solche friedliche Welt zu erreichen braucht es viele kleine Schritte. Wir Kinderfreunde können da auf unsere Werte als Basis zurückgreifen. Gemeinsam  machen wir auf den Weg und fordern daher:

Entwaffnung der Zivilbevölkerung

Wir fordern ein Verbot von Besitz, Handel und der Benützung von Schusswaffen. Die Aufbewahrung von Waffen darf nur an staatlich kontrollierten Orten erfolgen. Jagd-, und Schützenvereine sollten massiv eingeschränkt werden.

Ein Menschenleben ist für uns mehr Wert als die Freiheit alles zu besitzen und zerstören zu dürfen!

Friedensmonat Mai

Wir fordern die Verlegung des Staatsfeiertages auf den 8. Mai, dem Tag der Befreiung vom Nazi-Regime. In Schulen sollte ein fächerübergreifender Friedensschwerpunkt Pflicht sein.

Ein Themenschwerpunkt zu Frieden soll im staatlichen Fernsehen & Kinderprogramm zu sehen sein.

Wir feiern ein „Fest des FriedensE in allen Bundesländern.

Bewusstsein für Frieden zu schaffen ist oft der erste Schritt um Frieden auch selber aktiv zu leben!

 

Paket für gewaltlose Erziehung

Gerade für Eltern sollte es verpflichtende Elternbildungskurse zur Gewaltlosigkeit, sowie aktive Gewaltpräventionsmaßnahmen geben. Elternbildung soll als fixer Bestandteil in den Mutter-Kind-Pass aufgenommen werden.

Großangelegte Informationskampagnen gegen Gewalt in der Erziehung sollen jährlich von der Bundesregierung durchgeführt werden.

Denn wenn wir eine friedliche Erziehung, sowie eine gesunde Konfliktfähigkeit für Kinder erreichen wollen, müssen wir in erster Linie die Bezugspersonen von Kindern in ihrer eigenen Erziehungskompetenz stärken!

 

In diesem Sinne viel Spaß mit dieser „friedlichen“ Ausgabe der Mühl4tel-News!

Freundschaft!

Euer Martin

 

LINK zur Zeitung!

Druckansicht
 

Kinderfreunde Mühlviertel / Familienakademie Mühlviertel
Gewerbestraße 7, 4222 St. Georgen/Gusen
Tel.: 07237/2465