K1024_DSC01100

Zelten, Lagerfeuer, Freundschaften!

Die Roten Falken Mühlviertel und die Kinderfreunde veranstalteten zu Pfingsten ein Zeltcamp mit über 300 TeilnehmerInnen aus ganz Oberösterreich in St.Georgen/Walde.

Ein Zeltcamp zu Pfingsten ist langjährige Tradition bei den Roten Falken und den Kinderfreunden. Kinder erleben aufregende Zelt- und Lagerfeuerabenteuer, sie schließen neue Freundschaften, nehmen an inhaltlichen Workshops teil und erlernen traditionelle Rote Falken-Lieder und Bräuche.

Traditionell ist der Ablauf eines solchen Camps: der Samstag Mittag und Nachmittag galt dem Ankommen, dem Zelt beziehen und dem gemeinsamen Spiel, am Abend wurde gemeinsam gefeiert.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen von Stationenspielen und Workshops zum Motto des Camps, das mit „Falken um die Welt“ ganz der internationalen Freundschaft und der Solidarität zwischen Kindern und Jugendlichen aller Länder gewidmet war. 

Das Mühlviertler Regionsteam der Roten Falken rund um Florian Schinninger hat Beeindruckendes auf die Beine gestellt. Alleine am Samstag standen 13 verschiedene inhaltliche Workshops auf dem Programm. Kindgerecht wurde das Thema der internationalen Solidarität in Workshops bearbeitet und dabei durfte natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Und da war wirklich für alle etwas dabei: Vom Salsa-Tanzen bis zum Philosophieren, oder vom Sauna-bauen bis zum Eiswürfel weitspucken.

Abends stand Lagerfeuerromantik inklusive Stockbrotgrillen und Singen auf dem Programm. Diese Traditionen gehören zu einem Zeltcamp wie die Gummistiefel ins Gepäck. Ein Erlebnis für alle Kinder und Jugendlichen ist auch immer die Verleihung des Rot-Tuches beim Lagerfeuer. Dies ist eine Auszeichnung für all jene, die schon länger und regelmäßig die Gruppenstunden der Roten Falken besuchen.

„Es freut uns besonders, dass auch viele Gruppen aus anderen Regionen in Oberösterreich, wie z.B. aus Linz-Land oder dem Salzkammergut, den Weg zu unserem Camp in St.Georgen/Walde gefunden haben. Das Thema der internationalen Solidarität ist ein Kernthema der Roten Falken und es freut mich, dass wir über 300 Menschen hautnah vermitteln konnten, wie wir uns eine friedliche Welt in Freundschaft mit allen Kulturen und Ländern vorstellen und warum wir und dafür einsetzen“, so Florian Schinninger, der Vorsitzende der Roten Falken Mühlviertel.

Am Sonntag Nachmittag statteten auch der Bürgermeister von St.Georgen/Walde, Leopold Buchberger und der Vorsitzende der Kinderfreunde Mühlviertel, BGM Ing. Erich Wahl, MBA dem Camp einen Besuch ab und überzeugten sich selbst von der fantastischen Stimmung.

„Was Kinder hier an Inhalten, Werten und Erlebnissen mitnehmen, davon können sie ein ganzes Leben profitieren. Wir sind überzeugt, dass Zeltcamps wie dieses dazu beitragen können, einer Gesellschaft in der das ICH immer mehr zählt, ein starkes WIR entgegenstellen zu können“, stellten Bürgermeister Leopold Buchberger und Erich Wahl im Einklang fest.

Druckansicht

Pfingstcamp 2012

 

Kinderfreunde Mühlviertel / Familienakademie Mühlviertel
Gewerbestraße 7, 4222 St. Georgen/Gusen
Tel.: 07237/2465