DSC04994

Wertvolle Gesundheit kennt keine geographischen Grenzen…

So könnte man den Kern der Hauptidee vom europäischen Erwachsenenbildungs-Seminar „To be healthy in a society between generations“ des Jahres 2012 nennen. Gefördert wird dieses Projekt durch das Grundtvig-Programm.

Unter diesem Thema organisierte die Familienakademie Mühlviertel wieder einen internationalen Bildungsaustausch in Klaffer am Hochficht vom 30.11.2012 – 07. 12. 2012.
Als Einarbeitung zu diesem Leitgedanken brachten die Teilnehmer persönliche Geschichten und Informationen über die soziale Situation im eigenen Land mit. Wie werden ältere Leute behandelt? Was sollte man machen, um gesund zu bleiben? Jeder findet seine eigene Antwort.

Wie Platon sagte „Die größte Behinderung des Lebens liegt darin, ständig auf die Gesundheit zu achten“. Die ExpertInnen gaben den Teilnehmern lehrreiche Tipps. Der internationale Abend, wo jeder sein/ihr eigenes Land präsentierte, brachte fantastische Farben in die herrschende Atmosphäre und machte den Abend unvergesslich. Die TeilnehmerInnen kamen aus zwölf  unterschiedlichen Ländern: Polen, Tschechien,Türkei, Malta, Griechenland, England, Spanien, Portugal, Lettland, Litauen, Rumänien und Bulgarien.

“Europa kann nur funktionieren, wenn wir voneinander lernen und aufeinander zugehen. Wir wollen aktiv einen Beitrag zur großartigen europäischen Idee leisten, speziell in den aktuellen politischen und wirtschaftlichen Krisenzeiten“, betont Bürgermeister Ing. Erich Wahl, MBA – Vorsitzender der Familienakademie Mühlviertel abschließend.

Was ist eigentlich Grundtvig? Um diese Frage zu beantworten machen wir einen kurzen Rückblick in die Vergangenheit. Der Namengeber dieses Programms ist Nikolai Frederik Severin Grundtvig, ein dänischer Schriftsteller, Dichter, Philosoph, Historiker, Pfarrer, Pädagoge und Politiker. Sein unikales pädagogisches Konzept war das lebendige Wort zwischen Lehrer und Schüler. Nicht die Lehrer dozieren einen Stoff, sondern sie lernen selbst durch die Fragen der Schüler. Grundtvig wollte die Schule des Lebens, lebenslanges Lernen für alle Beteiligten.
Diese alternative Schulidee verbreitete sich weltweit. Heutzutage bemühen sich die Grundtvig-Programme um die Entstehung europäischer Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Erwachsenenbildung.

Druckansicht

To be healthy in a society between generations

 

Kinderfreunde Mühlviertel / Familienakademie Mühlviertel
Gewerbestraße 7, 4222 St. Georgen/Gusen
Tel.: 07237/2465