Peers 2.0

Peers 2.0 ein Training der besonderen Art

Was war Peers 2.0?

Peers 2.0 war ein Projekt der IFM-SEI in Partnerschaft mit der Abteilung Jugend des Europarates bei welchem 23 junge Menschen in sozialistischer und Peer-education ausgebildet wurden.
Wir haben unsere Theorie der sozialistischen Bildung weiterentwickelt, an einer Reihe von Workshops zu Trainer*innen teilgenommen und Partizipation, Einbindung der Gemeinschaft und Inklusion diskutiert. 
 

Was bei Peers 2.0 alles passiert ist:

-          ein Pool sozialistischer Erzieher (POSE-Pool socialist educators) wird ins Leben gerufen
-          ein Handbuch zur sozialistischen Erziehung in Theorie und Praxis wird entwickelt werden!
-          Zeit wurde dem Peer-Learning und dem Üben und der Entwicklung von Bildungssmethoden gewidmet, um die Theorie in die Tat umzusetzen.
-          Erkundung der sozialistischen Erziehung und der Human Rights Education, sowie das Nachdenken über die Macht als Pädagog*innen und die Bedeutung von Feedback
-          Visual facilitation wurde geübt, aber noch nicht gelernt
 
Über das haben wir uns Gedanken gemacht
 
-          Was sind unsere Rollen als Pädagog*innen? Was meinen wir mit Peer Education? Wie können wir das in unserer Arbeit nutzen?
-          Warum machen wir Bildung?
-          Reflexion über unsere Gesellschaft, Bildungssysteme, Barrieren, Rolle der Pädagog*innen, welche Bildung wollen wir?
 
Druckansicht
 

Österreichische Kinderfreunde - Bundesorganisation
Rauhensteingasse 5/5 · 1010 Wien

Tel.: 01/512 12 98
Fax: 01/512 12 98 DW 62