Kinderrechte Sprechblase

Kinderrechte-Aktion 2013

VERÄNDERN WIR DIE WELT!

Und machen alle gemeinsam den 1. Schritt am Internationalen Tag der Kinderrechte

seit Frühling 2013 läuft eine mehrjährige Kinderfreunde Kampagne: „Verändern wir die Welt! Alle zusammen. Schritt für Schritt.“ Es geht dabei darum, dass sich alle Kinderfreunde-Gruppierungen ab sofort Gedanken machen, was in unserer Welt verändert gehört und welchen Beitrag sie selber dazu leisten können; sprich: welchen Schritt in eine bessere Welt sie selber setzen können. Insgesamt wollen wir dann im Jahr 2014 999 solcher Schritte in eine bessere Welt  als Kinderfreunde-Bewegung setzen.

Wir wollen euch nun einladen, gemeinsam mit uns jetzt den ersten Schritt zu tun, quasi als Auftakt unserer Kampagne in der Öffentlichkeit.

Und was würde sich da besser eignen, als der alljährlich wiederkehrende Internationale Tag der Kinderrechte?!

Kinderrechteaktion = 1. Schritt der Kampagne

Wie jedes Jahr wollen wir Kinderfreunde den Internationalen Tag der Kinderrechte am 20. November zu einem Feiertag machen. Wir wollen möglichst viele Kinder und Erwachsene daran erinnern, dass Kinder Rechte haben und eben dadurch die Welt im Sinne der Kinderrechte verändern und verbessern.

Wir haben uns also als ersten gemeinsamen Schritt im Rahmen der Kampagne die mittlerweile bewährte österreichweite Kinderrechteaktion vorgenommen, an der sich alle beteiligen können und sollen, egal ob als Kindergarten, als Gemeinde, als Ortsgruppe, als Freundschaftskindergruppe, als Hort oder Rote Falken … Je mehr mitmachen, desto mehr Menschen erreichen wir mit unserer Botschaft: Kinder haben Rechte!

Hier seht ihr, welche Aktion wir euch vorschlagen wollen und macht eure eigene Aktion und euren ersten Schritt daraus.



Warum machen wir den ersten Schritt am 20.November?

Jedes Jahr am 20.November wird weltweit der Internationale Tag der Kinderrechte begangen. Am 20.11.1989 wurden von den Vereinten Nationen die Kinderrechte beschlossen. Die Kinderfreunde setzen sich schon seit ihrem Bestehen, also noch viel länger dafür ein, dass alle Menschen dieselben Rechte haben und eben auch Kinder besonders geschützt, gefördert und beteiligt werden.

Deshalb ist für uns der 20. November ein Festtag, den wir würdig begehen und mit Aktionen darauf aufmerksam machen. Wir wollen die Welt für Kinder verändern und verbessern.

 

Welche Idee gibt es für diese Aktion und damit den ersten Schritt?

Dieses Jahr möchten wir eine Aktivität setzen, die relativ leicht zu planen ist, aber große Aufmerksamkeit erreichen soll. Die Idee ist, dass ihr euch einen Ort in eurer Umgebung aussucht, der alles andere als kinderfreundlich ist; der zeigt, dass Raum für Kinder immer knapper wird. Genau diesen Ort macht ihr am 20. November (oder in den Tagen davor oder danach) kurzfristig zu einem Kinderparadies.

Im Idealfall besprecht ihr mit Kindern, welcher Ort für sie dafür steht, dass Kinder immer weniger Platz haben und wie man Platz für Kinder gestalten könnte.

Beispiel: Es gibt einen Straßenzug  in eurem Ort, der gefährlich und immer total zugeparkt  ist. Kinderhaben dort nichts verloren. Ihr beschließt, diese Straße für 2 Stunden am Tag der Kinderrechte zu besetzen und zu einer Kinderspielzone umzugestalten. Dafür legt ihr die Straße mit einem Rasenteppich aus und nehmt Spielgeräte, Dekomaterial und alles, was die Kinder toll finden, mit.

Natürlich meldet ihr die Aktion beim Gemeindeamt an. Und ihr ladet Familien, Kinder, Horte, GemeinderätInnen und JournalistInnen zur Aktion ein.

So habt ihr gezeigt, wir Kinderfreunde wollen die Welt verändern und werden das mit unserer Kampagne noch vermehrt tun.

Was genau ist nun zu tun?

  • Bei eurer nächsten Sitzung beschließt ihr, eine Kinderrechte-Aktion und damit den ersten Schritt zur Veränderung der Welt zu machen.
  • Ihr befragt Kinder in eurem Umfeld, welches der kinderfeindlichste Platz im Ort ist und wie er kinderfreundlich werden könnte. Überlegt gemeinsam, was das mit Kinderrechten zu tun hat.
  • Ihr meldet bei eurer Gemeinde eine Aktion an genau dem Platz für den 20. November (oder einem andern Tag in dieser Woche) an.
  • Ihr tragt alle Materialien zusammen, die ihr für diese Aktion braucht. Bindet dabei Kinder ein, weil die wissen, was genau einen Ort kinderfreundlich macht.
  • Ladet MitarbeiterInnen ein, sich an der Aktion zu beteiligen. Kopiert die Flugzettel und bereitet die Bodenzeitung vor (alle Vorlagen dazu unter www.kinderfreunde.at).
  • Ladet Familien, Kindergärten, Horte, GemeindepolitikerInnen, MedienvertreterInnen etc. zu der Action ein.
  • Führt die Aktion durch, habt Spaß dabei und macht Fotos davon
  • Nehmt jedenfalls auch ein Schild mit dem Plakat „Verändern wir die Welt!“ mit. (das Plakat habt ihr schon oder bestellt es in eurer Landesorganisation)
  • Nach Beendigung der Aktion schickt ihr bitte ein Foto eurer Aktion an die Bundesorganisation mit einer kurzen Beschreibung. Ihr erhaltet dann die Urkunde über den durchgeführten ersten Schritt.

Was sind nochmals die Kinderrechte?

Es gibt insgesamt 54 festgeschriebene Rechte von Kindern. Die Vereinten Nationen haben das in der sogenannten Kinderrechtskonvention festgehalten. Dabei geht es im Wesentlichen um 3 Bereiche: Schutzrechte (z.B. Schutz vor Krieg, Gewalt, Diskriminierung), Versorgungsrechte (z.B. Gesundheit, Bildung, Kultur) und Beteiligungsrechte (z.B. Information, Mitbestimmung, Teilhabe).

Die wesentlichste Aussage der Kinderrechte ist, dass Kinder auch TrägerInnen von eigenen Rechten sind und dementsprechend ein vollwertiger Platz in der Gesellschaft zusteht.

Welche Materialien gibt´s zur Unterstützung?

Kinderrechte-Flugzettel-Vorlage

Vorschlag Kinderrechte-Bodenzeitung

Beschreibung der Aktion zum Ausdrucken

Im Organisationsservice der Kinderfreunde:  oder 01/512 12 98 – 53 gibt es:

Zum Thema Kinderrechte:

Kinderrechte-Materialien-Set

Kinderrechte-Plakate

Kinderrechte-Pickerl

Hier gibt es die Materialien zur Kampagne "Verändern wir die Welt"

Für Rückfragen stehen euch unterstützende SchrittmacherInnen in den Kinderfreunde-Landesbüros und auch das Pädagogische Büro der Bundesorganisation sehr gerne zur Verfügung.

Druckansicht
 

Die Kinderfreunde Österreich
Rauhensteingasse 5/5 · 1010 Wien

Tel.: 01/512 12 98
Fax: 01/512 12 98 DW 62
kind-und-co@kinderfreunde.at