Friseurbesuch_Listenbild

Friseurbesuch

Braucht ihr auch schon ganz dringend Hilfe für eure Quarantäne-Frisuren? Dann holt euch den Friseurbesuch einfach nachhause! 

Wir wissen ja nicht, wie das bei euch so ist, aber bei uns ist das Ausmaß des quarantänebedingten Frisurendramas schon relativ gewaltig, darum gibt es einen ... tatatataaa... Friseurbesuch! 


Alles was ihr dafür braucht ist:

  • Ein paar alte Pappteller (oder Karton aus dem ihr Kreise oder Köpfe schneidet)
  • einen Locher
  • Wollreste oder Bänder
  • Schere und Stifte

Und so geht's:
1. Stanzt am Rand des Papptellers Löcher, dort wo ihr Harre haben wollt. Wenn das Haar sehr füllig sein soll, könnt ihr die Löcher sehr dicht stanzen oder auch doppelreihig.
2. Fädelt die Wolle ein - das ist eine feine, kleine Motorikübung für Kinder

3. Malt ein Gesicht auf - lustig, gruselig oder schon sehr verzweifelt... das bleibt euch überlassen

4. Und jetzt kann es schon losgehen im Friseursalon. Waschen, schneiden, färben, föhnen plus Kopfmassage - einmal das ganze Programm bitte!

Druckansicht
 

Österreichische Kinderfreunde - Bundesorganisation
Rauhensteingasse 5/5 · 1010 Wien

Tel.: 01/512 12 98
Fax: 01/512 12 98 DW 62