Raketenstart_Listenbild

Raketenstart

Bastel dir eine Backpulver-Rakete!

Wir haben diese Rakete ausprobiert und sind ziemlich begeistert – sie ist nämlich easycheesysuperschnell gebastelt und fliegt richtig abenteuerlich hoch in die Luft. Also: eine Rakete mit Spaßgarantie - Unbedingt nachbasteln!
(Aber: Du musst dafür kurz in den Garten oder den Hof gehen - Wohnung oder Balkon sind keine gute Idee.


Du brauchst:

  • 1 leere Kaugummidose
  • oder ein anderes kleines verschließbares Gefäß aus Kunststoff (zb eine alte Filmdose oder ein Sprudeltabetten-Röhrchen. Aber Achtung: kein Schraubverschluss!)
  • Backpulver
  • Essig
  • Schere und Kleber

Und so geht´s:
Für dieses Bastel-Experiment, braucht man ein bisschen Übung. Es ist also schlau, es zuerst einmal ohne die Raketen-Spitze und die Tragflächen zu probieren:
1. Lös den Verschluss vollständig von der Dose.

2. Füll jetzt 2 bis 3 Schlucke Essig in die Kaugummidose.

3. Gib ein Packerl Backpulver dazu.

4. Mach die Dose schnell wieder zu und schüttel einmal kräftig durch.

5. Jetzt stellst du die Dose schnell auf dem Kopf auf eine ebene Fläche auf den Boden. Und zwuuuuuschhhhh – wenn alles klappt, wird die Dose hoch in die Luft schießen.


Für einen zweiten Versuch, wasch‘ die Dose aus (oder auch nicht) und schon kann es von vorne losgehen. Wenn du denkst, du hast den Dreh raus, kannst du deine Dose in eine Rakete verwandeln:

1. Druck und schneid die Vorlagen hier aus: 

Raketenstart_Vorlage (357,17 kB)

Die gestrichelte Linie schneidest du bitte auch ein – die Raketenspitze rollst du ein und klebst sie zu einem Kegel fest. Bei den Tragflächen schneidest du auch die gestrichelten Linien ein und biegst ein Klebeteil nach vorne und eines nach hinten.

2. Jetzt klebst du alles an die Dose.
3. Und jetzt ruf Mama, Papa, Brudi… du brauchst Publikum für deinen Raketenstart! 

Druckansicht
 

Österreichische Kinderfreunde - Bundesorganisation
Rauhensteingasse 5/5 · 1010 Wien

Tel.: 01/512 12 98
Fax: 01/512 12 98 DW 62