Salzteig-Blütenanhänger_Listenbild

Zarte Blütenanhänger aus Salzteig

Diese zarten Blütenanhänger hauchen garantiert jedem Zimmer Frühling ein!

Und das Beste: Sie sind nicht nur sehr hübsch, sondern auch superschnell und unkompliziert gemacht!

So geht´s:
1. Am besten startet ihr wieder mit einem kleinen Auslüften in der Natur - sammelt dort ein paar Blumen und Blätter, aber auch Gräser, kleine Ästchen oder Samen können schön ausschauen.
2. Wieder zuhause könnt ihr gemeinsam den Salzteig machen:

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • 1 Tasse Wasser

Besonders geschmeidig wird der Teig, wenn ihr einen Teil des Mehls durch Speisestärke ersetzt und noch einen Schuss Speiseöl dazu gebt.

3. Mischt zuerst das Salz mit dem Mehl (und der Speisestärke) und gebt dann das Wasser dazu. Knetet alles gut durch, bis der Teig nicht mehr klebt (falls er doch noch klebt, kommt noch etwas Mehl dazu - logo)

4. Jetzt könnt ihr den Teig auf ca 1 cm ausrollen, mit einem Glas ausstechen und mit den Blüten, Blättern... eurer Wahl verzieren. Drückt dafür eure Blütenblätter und co einfach ein bisschen in den Teig. Zum Schluss noch ein Loch zum Aufhängen gestanzt (am besten mit einem Strohhalm) und fertig ist euer Blütenanhänger!


 

5. Ihr könnt eure Anhänger jetzt ein paar Tage austrocknen lassen oder gleich im Backrohr trocknen (zuerst ca 1 Stunde mit 50 Grad, dann noch eine Stunde mit 100 Grad - je nach Dicke eurer Anhänger)

Druckansicht
 

Österreichische Kinderfreunde - Bundesorganisation
Rauhensteingasse 5/5 · 1010 Wien

Tel.: 01/512 12 98
Fax: 01/512 12 98 DW 62