Titelfoto

Internationale Jugendbegegnung "Connect 4 human rights" 27.12.16-7.1.17

„Menschenrechte kennen keine Grenzen! – Connect 4 human rights!“

Internationale Jugendbegegnung im Mühl-fun-viertel in Klaffer/Hochficht zu den Themen Flucht, Menschenrechte und Bildungschancen in einer neuen Gesellschaft. Von 27.12.2016 – 07.01.2017. 

Seit vielen Jahren sind die Kinderfreunde Mühlviertel Vorreiter, wenn es darum geht, Kinder und Jugendliche aus ganz Europa zu friedenstiftenden Projekten zusammenzubringen. Zum ersten Mal fand heuer auch im Winter eine internationale Jugendbegegnung, unterstützt vom EU-Programm ERASMUS+ Jugend in Aktion, im Mühl-fun-viertel in Klaffer am Hochficht statt.

Zum Thema Connect 4 Human Rights wurden gemeinsam Themen zu Flucht & Asyl im Zusammenhang mit Fluchthintergründen, Bildungschancen und Menschenrechten ausgearbeitet. Zwei Wochen arbeiteten Jugendliche aus 6 verschiedenen Ländern mit verschiedensten Kreativmethoden und erfahrenen Kinderfreunde-TrainerInnen an dem Thema. Es konnten neben der österreichischen Gruppe auch Organisationen aus Italien, Bulgarien, Rumänien, der Slowakei und Griechenland begrüßt werden.

Medienberichte wurden hinterfragt, Stereotype aufgedeckt, und mit Videojournalismus und einem Flashmob wurden die Inhalte dann auch praktisch bearbeitet.

Bei einem Ausflug nach Linz wurde die Organisation SOS-Menschenrechte besucht. Gemeinsam wurde dort ein Video über die Jugendbegegnung gestaltet und am Ende der Veranstaltung vorgeführt.

„Wir geben Jugendlichen die Möglichkeit, sich bewusst und in gelebter Form mit dem Thema Menschenrechte zum Thema Flucht & Asyl auseinanderzusetzen und fernab vom Medienmainstream reale Fakten zu erfahren. Dadurch können sie sich dann eine eigene, gestärkte Meinung bilden und die Werte Solidarität, Menschlichkeit und Frieden erkennen und leben“, so Martin Kraschowetz, Vorsitzender der Kinderfreunde Mühlviertel.

„Das Ergebnis dieser Jugendbegegnung ergab einen außergewöhnlich positiven Mehrwert für alle TeilnehmerInnen. Es war uns wichtig, ein inneres Verständnis dafür zu fördern, wie Menschenrechte, Solidarität und Wertschätzung ohne Vorurteile selbstverständlich gelebt und weitergegeben werden können“, ergänzen Sonja Plaimer und Christina Schauer, die TrainerInnen der Kinderfreunde.

Druckansicht

Ein paar Eindrücke der Jugendbegegnung 27.12.16-7.1.17

 

Kinderfreunde Mühlviertel / Familienakademie Mühlviertel
Gewerbestraße 7, 4222 St. Georgen/Gusen
Tel.: 07237/2465