Nightingale - TeilnehmerInnen am Abschlussfest

Nightingale SchülerInnen - Mentoring

 

(Bild: StudentInnen, SchülerInne und Eltern lernen sich am Starttag in der Schule kennen)

Die Palette der Lerngewinne der SchülerInnen (Nightingale Kräfte) reicht von „mehr Selbstvertrauen“ oder „Entscheidungen treffen und Bedürfnisse äußern können“ bis zu „ich bin offen für Neues“ und „ich kann mit einem Erwachsenen allein zurechtkommen“. Die kleinen Mentees begleiteten ihren MentorInnen an die Universität, in Museen, Bibliotheken, in den Tiergarten, ins Haus des Meeres, etc. und auch an ihre Liebelingsplätze und luden sie zu sich nach Hause ein. Die Entwicklung einer fördernden, inspirierenden Beziehung der MentorInnen zu den Kinder stand dabei im Mittelpunkt aller Aktivitäten. Viele Kinder lernen dabei schwimmen, mit der U-Bahn fahren oder probieren Sportarten aus.

Die Studierenden gewinnen dabei einen tiefen Einblick in den oft schwierigen Alltag von zugewanderten Familien und hatten die Gelegenheit zu einem Perspektivenwechsel, der sie nun in ihrem Studienbereich bereichert. Eine Mehrheit der Studierenden hat zudem viel über Pädagogik, Entwicklungspsychologie und Interkulturalität gerlernt.

Interessierte StudentInnen und Schulen können sich jederzeit melden!

Nähere Infos über das Projekt können angefordert werden unter:


Gefördert durch:

Druckansicht
 

Die Kinderfreunde Österreich
Rauhensteingasse 5/5 · 1010 Wien

Tel.: 01/512 12 98
Fax: 01/512 12 98 DW 62
kind-und-co@kinderfreunde.at