75-JAHRE-KINDERFREUNDE-MITGLIED

 

Herausragendes Engagement für Kinder und Jugendliche


Der 1. Mai 1946 war ein prägender Tag für Hubert Zweimüller. Der damals 13-Jährige besuchte erstmals als Zuschauer den Linzer Maiaufmarsch. Er beobachtete eine Rote Falken Gruppe, bestehend aus 600 bis 700 jungen Menschen, und war beeindruckt von ihrem Auftritt sowie ihrer starken Gemeinschaft. Er war so begeistert, dass er sich gleich am nächsten Tag als Kinderfreunde-Mitglied ein-schreiben ließ und startete bei den Roten Falken Linz-Bindermichl. Das war der Beginn einer Leidenschaft und eines herausragenden Engagements für Kinder und Jugendliche. Mittlerweile blickt „Bertl“ auf unglaubliche 75-Jahre-Kinderfreunde-Mitgliedschaft zurück.


Aber der Reihe nach: Bertl Zweimüller startete als stellvertretender Gruppenfalke Linz-Bindermichl. 1953 wurde er Bezirksfalke für Linz-Stadt und bereits sechs Jahre später war er Landesfalke von Oberösterreich. Er hat jede Ära der Roten Falken miterlebt und sagt selbst: „Ohne die Roten Falken wären wir nie so weit herumgekommen und hätten nicht so einen großen wunderbaren Erfahrungsschatz sammeln können. Das viele Reisen und die tollen Abenteuer, all das war früher nicht selbstverständlich!“ Bertl erinnert sich an zahlreiche Pfingstlager in ganz Österreich. „Ein Highlight war das tägliche Kochen mit Kessel am Lagerfeuer. Die Zutaten haben wir selbst zuvor im Wald gesammelt.“ Das letzte Pfingstlager, das Bertl besuchte, war 2019 in St. Pölten und er ist schwer beeindruckt, wie die Teilnehmer*innen mittlerweile ausgestattet sind. Aber eines war damals und auch heute so: die Kinder und Jugendlichen erleben dabei eine ereignisreiche Zeit.


Sammlung an Ehrungen


1964 heiratete er seine Frau Brigitte, die ebenfalls bei der Jugendorganisation der Kinderfreunde aktiv war. Gemeinsam mit ihr setzte er sich dafür ein, dass die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen gehört werden und sie viel erleben. In jungen Jahren war er Vorsitzender von zahlreichen Linzer Orts-gruppen und ist etwa heute noch Ehrenvorsitzender der Kinderfreunde Spallerhof. Doch auch sein langjähriges Engagement für die Kinderfreunde Oberösterreich kann sich sehen lassen, und seit 1999 ist er Ehrenvorsitzender der Landesorganisation. Ein derart großes Engagement gehört gewürdigt und die Sammlung an Ehrungen des mittlerweile 88-Jährigen kann sich sehen lassen: Ehrenring und Ehrenplakette der Linzer Kinderfreunde, Goldenes Verdienstzeichen für die Verdienste um die Re-publik Österreich, Ehrenzeichen des Landes OÖ für Verdienste um die OÖ Jugend sowie die Ehrenplakette der OÖ Kinderfreunde.


Generationen an Kindern hat Hubert Zweimüller durch sein TUN geprägt und gestärkt. Dieses 75-jäh-rige Kinderfreunde-Mitgliedschaft Jubiläum nutzen die Kinderfreunde Oberösterreich sowie die Kinderfreunde Region Linz, um DANKE zu sagen. „Danke, lieber Bertl für dein überragendes ehrenamtliches Engagement für die Kinderfreunde und die Roten Falken! Wir wünschen dir vor allem viel Gesundheit und weiterhin viel Kraft für alle deine Vorhaben!“, sagt Roland Schwandner, Vorsitzender der Kinderfreunde OÖ.

 


Bildmaterial: v.r.n.l.: Roland Schwandner (Vorsitzender Kinderfreunde OÖ), Helmut Gotthartsleitner (Vorsitzender Kinder-freunde Linz-Stadt) sowie Romana Philipp (Vorsitzende der Kinderfreunde Ortsgruppe Linz-Spallerhof/Neue Welt) haben dieses Jubiläum zum Anlass genommen, um persönlich zu gratulieren und ein DANKE auszusprechen – natürlich ganz coronaregelkonform! - am Fenster: Hubert und Brigitte Zweimüller
Bild im Garten: v.l.n.r.: Romana Philipp, Brigitte und Hubert Zweimüller, Roland Schwandner, Heli Gotthartsleitner