Erziehungsberatung & Entwicklungsbegleitung: Mag. Thomas Wenter MA

Pädagoge, psychoanalytisch-pädagogischer Erziehungsberater (APP)
Telefon: 01/ 408 38 45 - dienstags von 08.30 bis 11.30 Uhr
E-Mail: thomas.wenter@wien.kinderfreunde.at

 

In jeder Familie, in jeder Kindergruppe, wo immer mehrere Menschen einander begegnen, können Unsicherheiten, Probleme und Schwierigkeiten auftreten. Das ist ganz normal. Die Mitarbeiter*innen der Erziehungsberatung & Entwicklungsbegleitung bieten in diesen Situationen fachliche Unterstützung.

 

Hilfe bei … ?

Wir verstehen unser Angebot als Begleitung bei Unsicherheiten, Schwierigkeiten und Problemen hinsichtlich Erziehungs- und Entwicklungsfragen, für die allein keine Lösungen gefunden werden, wie beispielsweise bei

  • Fragen zur körperlichen, emotionalen und sozialen Entwicklung des Kindes,
  • Erziehungsfragen, wie z.B.: Ängste, Umgang mit Grenzen setzen, Zorn(ausbrüche), (Nägel) beißen, Probleme beim Sauberwerden, plötzlicher Rückzug und weinerlich sein, "nicht folgen", Essprobleme, Schlafprobleme, Eifersucht, etc. sowie bei
  • familiären Belastungen, wie persönliche Krisen, Gewalt, Trennung, Tod, Beziehungsprobleme.

Geht Ihr Kind in keine Einrichtung der Wiener Kinderfreunde (Kindergarten/Hort), Sie fühlen sich aber dennoch angesprochen?
Dann steht Ihnen gerne eine unserer Familienberatungsstellen zur Verfügung!  
 

Zielgruppe?

Die Erziehungsberatung & Entwicklungsbegleitung ist eine Serviceeinrichtung der Wiener Kinderfreunde, die den

  • von den Kinderfreunden betreuten Kindern,
  • deren Eltern bzw. Bezugspersonen sowie den
  • Kindergarten- und Hortpädagog*innen

zur Verfügung steht.

Im Mittelpunkt unserer Bemühungen stehen die Entwicklungsinteressen des Kindes.
 

Was bieten wir an?

  • Telefonberatung
    Zuständigkeit und Erreichbarkeit der*des jeweiligen Erziehungsberaterin/Erziehungsberaters finden Sie am Aushang Ihres Kindergartens- bzw. Horts oder unter dem Menüpunkt „Beratungsteam“. 
    Jede*r Berater*in hat einen fixen Tag pro Woche, an welchem er*sie telefonisch erreichbar ist. 
    Während der Telefonberatung können Anfragen entgegengenommen, Termine vereinbart, Informationen ausgetauscht oder längere Beratungsgespräche geführt werden.  
     
  • Erziehungsberatung & Entwicklungsbegleitung in den Kindergärten und Horten der Wiener Kinderfreunde 
    Unter „mobiler“ Beratung ist die Beratung direkt vor Ort in der Kindertageseinrichtung zu verstehen. Diese umfasst neben den Beratungsgesprächen mit Pädagog*innen, Leiter*innen und Bezugspersonen der Kinder auch die Beobachtung des Kindes vor Ort.
     
  • Erziehungsberatung in der Praxis Wien 8., Albertgasse 23 – Parterre 
    Ein weiteres Angebot stellt die Beratung nach Vereinbarung in unserem Praxisraum im 8. Bezirk dar. Hier erhalten Pädagog*innen, Leiter*innen oder die Bezugspersonen der Kinder die Möglichkeit, Beratung außerhalb des Kindergartens in einem geschützten Rahmen wahrzunehmen.
     
  • Krisenintervention
    Wir bieten im Fall einer Krise Unterstützung und Begleitung an. Unsere Krisenintervention und Krisenbegleitung bezieht sich auf psychosoziale Krisen von Kindern oder deren Bezugspersonen, Pädagog*innen und Leiter*innen. Wir vermitteln gegebenenfalls an zuständige professionelle Stellen.
     

Beratungsteam?

Das Team verfügt über fundierte Kenntnisse und Praxiserfahrung aus verschiedenen Fachbereichen wie Pädagogik, Sonder- und Heilpädagogik, Psychologie, Psychotherapie und psychoanalytisch-pädagogische Erziehungsberatung.

Kontaktdaten:

Leitung der Beratungsstellen:
Mag.a Sandra Geisler MA
Tel.: 01/401 25 - 20070
E-Mail: sandra.geisler@wien.kinderfreunde.at 

Stellvertretung:
Mag.a Daniela Gasser-Pranter
Tel: 01/40125 – 20072
E-Mail: daniela.gasser-pranter@wien.kinderfreunde.at

Sekretariat:  
Irene Harmer
Tel.: 01/401 25 - 20071
E-Mail:  beratung@wien.kinderfreunde.at
Erreichbar: Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 16.30 Uhr und 
Freitag von 8.00 bis 15.00 Uhr
oder hinterlassen Sie eine Nachricht mit Namen, Telefonnummer und betreffendem Kindergarten auf unserem Anrufbeantworter.
Ihre Anliegen werden verlässlich aufgenommen und an die*den entsprechende*n Berater*in weitergeleitet.

Weiter Informationen finden Sie in unserem Eltern-Kompass.